Suche





Alle Apartments in Budapest

Metro

Insgesamt gibt es drei Linien: die gelbe L 1, die rote L 2 und die blaue L 3. Alle drei kreuzen sich nur an einem Punkt, der Station Deák Ferenc im Zentrum. Die Linie 1, auch Millenniums -Metro genannt, wurde für die Weltausstellung 1896 gebaut und ist die zweitälteste der Welt und damit Teil des Weltkulturerbe. Die Metro im allgemeinen ist von 04:30 – 23:00 Uhr in Betrieb.

Das Ticketentwertung beruht auf dem Vertrauensprinzip (es gibt keine Schranken). Aber weil Kontrolle besser hält, wird sie meist vor den Eingängen durchgeführt.

Eine kleine Kuriosität: die Rolltreppen können Sie nach Bedarf absteigend oder aufsteigend einstellen.

Die Fahrkarten sind für das gesamte Netz benutzbar. Sie sind nicht in der Bahn erhältlich, aber ansonsten überall (in den U-Bahnstationen, an Zeitungsständen und Automaten). Mit einem Einzelticket können Sie durch die ganze Stadt fahren, jedoch nicht umsteigen. Hier finden Sie Karten und einen Routenplaner und haben auch eine Übersicht über die Preise.